Esoterik, Spiritualität, Mystik und Reinkarnation
Sie sind hier: Startseite

Esoterik, Spiritualität, Mystik und Reinkarnation


Mathias Wendel, Diplom-Physiker und Heilpraktiker

Mathias Wendel, Diplom-Physiker und Heilpraktiker


Testtag zum persönlichen Kennenlernen


Schneller Kontakt

Telefon 089 - 271 87 76
Mail info(at)mathiaswendel.de
info- und Testtag Aktuell freie Therapietermine
Therepie- und Therapeutenausbildung Übersicht Reinkarnationstherapie


Vergessen Sie alles,

was Sie jemals über diese Begriffe zu wissen glaubten und folgen Sie meinen Gedanken ...


Jeder Beweis

der Naturwissenschaft beruht auf nicht weiter beweisbaren aber plausiblen Grundnannahmen, den sogenannten Axiomen, die das Fundament bilden. Alles baut durch Erfahrung und Logik darauf auf. Ist ein Axiom falsch, relativiert sich alles oder bricht gar in sich zusammen.


Machen wir ein Beispiel:

Reinkarnationstherapie wandelt Raum in Zeit

Einige Grundannahmen der normalen, klassischen Physik besagen, daß der Raum stabiler und gleichbleibend ist und daß die Zeit darin kontinuierlich wie ein Fluß fließt - wie jede ordentliche Armbanduhr zeigt. Auch Ihrem Wohnzimmertisch wird es nicht einfallen, schwerer zu werden oder seine Größe zu verändern, wenn Sie nicht gerade mit der Axt daran gehen. Niemals hätten wir etwas anderes beobachtet. Oder?

Nun kommt seit etwa 100 Jahren die Quantenphysik daher und behauptet, daß der Tisch schwerer wird und seine Größe sich selbsttätig verändert, wenn man ihn mit sehr hoher Geschwindigkeit bewegt. Das bräuchte uns nicht weiter beunruhigen, denn welcher Tisch bewegt sich schon mit Lichgeschwindigkeit? - Nein Tische tun das nicht, aber Atome schon.
Der Umstand, daß es funktionierende Atomkraftwerke und Atombomben gibt, beweist, daß die Grundannahmen der Quantenphysik auf 3 Stellen nach dem Komma genau stimmen - und damit stimmt die normale Physik nicht mehr. Grundlegende Annahmen haben sich geändert!


Was will uns dieses sagen?

Modell des Atoms

Nun, es sollte ein Beispiel für die Bedeutung von Grundannahmen sein. Die Hochtechnologie von heute kommt ohne die Quantenphysik nicht mehr aus. Eine Standortmessung über GPS ist heute bis auf wenige Meter genau. Sie wäre um ca. 70 Meter ungenau, wenn sie nicht durch die Gleichungen der Relativitätstheorie automatisch korrigiert wäre.

Nun aber genug der Physik (Krone der Wissenschaft), wenden wir uns der Meta-Physik zu. Ich formuliere auf den folgenden Seiten die vier Grundannahmen der Säulen der Esoterik, Spiritualität und Reinkarnation und zeige Ihnen dann einige praktische Anwendungen daraus auf. Vorab aber in der Kürze die Formeln:


Die vier Säulen des esoterischen Weltbilds


Die VIER Säulen

1) Dies ist eine polare Welt der Gegensätze
2) Es gilt Umwelt als Spiegel
3) Es gelten die Gesetze der Analogie
4) Es gibt feinstoffliche Energie
Weitere Infos unter reinkarnationstherapeut.de


Und wenn Sie das für plausibel erachten, dann sind Sie vermutlich ein Esoteriker!
Siehe auch: Therapieform und Ausbildung
.